Die Stern-Narzisse

Die Stern-Narzisse (Narcissus radiiflorus) gehört zur Familie der Narzissengewächse und kommt in Österreich in den Bundesländern Steiermark, Kärnten, Nieder- und Oberösterreich vor. Sie ist im Ausseerland aus klimatischen Gründen häufig und weit verbreitet.

Die Zwiebelpflanze blüht, je nach Höhenlage, von Mitte Mai bis Mitte Juni. Die Stern-Narzisse wächst bevorzugt auf nährstoffärmeren Böden. Der Standort kann sowohl nass als auch ziemlich trocken sein. Wiesen und Weiden, in denen im Frühjahr die Stern-Narzisse dominiert, werden „Narzissenwiesen“ genannt. Sie zählen in Österreich zu den artenreichsten Pflanzengesellschaften, und sie sind Lebensräume für mehrere seltene und/oder gefährdete Pflanzenarten.

Die kräuterreichen, bunt blühenden „Narzissenwiesen“ prägen, insbesondere zur Zeit der Narzissenblüte im Mai, das Landschaftsbild im Ausseerland – Salzkammergut. Die weiße Blütenpracht erfreut sowohl Einheimische als auch Urlauber und Besucher des Ausseerlandes.

Das Abpflücken der Blütenstängel ist für die Pflanze keine Gefahr, weil sich Narzissen außer durch Samen auch mittels Brutzwiebeln vermehren können. Im Gegenteil, durch das Abpflücken der Blüten werden die Narzissen zur stärkeren vegetativen Vermehrung angeregt.

Narzissenwiesen in der Region schützen und erhalten

Artenreiche Wiesen gehören zu den stark bedrohten Lebensräumen in der Kulturlandschaft im Ausseerland-Salzkammergut. Grund dafür ist, dass einerseits viele Wiesen zu intensiv bewirtschaftet und andererseits nasse oder erschwert erreichbare Wiesen nicht mehr oder zu wenig genutzt werden. Mit einer Schwendaktion und Informationsveranstaltungen setzt der Verein zum Schutz und Erhalt der Narzissenwiesen ein klares Zeichen für den Erhalt dieser besonderen Landschaft. Die Umsetzung des Projekts „Narzissenwiesen im Ausseerland schützen und erhalten“ wird durch „Blühendes Österreich“, eine gemeinnützige Privatstiftung von REWE International, ermöglicht. Diese hat das Projekt 2018 mit dem Naturschutzpreis „Die Brennnessel – Naturschutz is ka gmahde Wies’n“ ausgezeichnet. Ein weiterer Partner ist Energie Steiermark, die als Narzissenfest-Nachhaltigkeitspartner und Sponsor auch die Schirmherrschaft über dieses Projekt übernommen hat.